image1 image1 image1 image4 image5 image6 image7 image8 image9 image10 image11 image12 image13 image14 image15 image16 image17 image18 image19 image20 image21 image22 image23 image24 image25 image26 image27 image28 image29 image30 image31 image32 image33 image34 image35 image36 image37 image38 image39 image40

Englische Kontratänze: Tanzen wie Jane Austen

Ein Tanzseminar mit Alan Davies
Eine Kooperationsveranstaltung des Internationalen Arbeitskreises Musik e.V. (iam) und der Musischen Gesellschaft e.V.

Beginn:
Freitag, 9. Juni 2017, 18:00 Uhr mit dem Abendessen, Anreise bis 17:00 Uhr
Ende: Sonntag, 11. Juni 2017, nach dem Mittagessen

Ort: Landesvolkshochschule Freckenhorst, Am Hagen 1, 48231 Warendorf, www.lvhs-freckenhorst.de

Tanzleitung: Alan Davies
Tanzmusik: Stefan Sons und Nadia Walter-Rafëi

Alan Davies unterrichtet Englische Tänze in mehreren Ländern Europas. Mit der speziellen Form englischer Gruppentänze befasst er sich schon seit mehreren Jahrzehnten. Er ist selbst Choreograph und organisiert in England seit Jahren Fortbildungen und längere Summer-Schools zur Pflege englischer Country Dances.  

Jane Austen, deren Todestag sich 2017 zum 200. Mal jährt, schrieb ihre Romane Ende des 18. Jahrhunderts. Mittlerweile sind ihre Werke vor allem durch Kostümfilme in Kino und Fernsehen bekannt geworden. In vielen ihrer Bücher bildet das Kontratanzen einen wichtigen Bestandteil der Geschichte. Diese Tanzgesellschaften boten jungen Leuten die Möglichkeit, unbeobachtet von Familie und Anstandsdame miteinander ins Gespräch zu kommen. Bälle wie der in Netherfield in "Stolz und Vorurteil" gaben Nachbarn Gelegenheit sich zu treffen und Neuigkeiten auszutauschen. Die Tänze dieser Epoche sind nicht so kompliziert wie jene aus dem vorherigen Jahrhundert. Ihr Reiz liegt darin, dass jeder mittanzen kann und gleichzeitig zu erzielen, dass sowohl der eigene Tanzpartner wie alle Mittänzer und sogar die Zuschauenden Freude daran empfinden. Das macht sie auch so geeignet für Anfänger wie fortgeschrittene Tänzer innerhalb eines Kurses. Ein Bestandteil des Kurses wird sein zu zeigen, wie einige der Tänze verändert wurden, um sie für das 21. Jahrhundert anzupassen.

Kursgebühr: 130,- € (95,00 Euro für Mitglieder bei iam oder Musischer Gesellschaft)

Zuzüglich Unterkunft und Verpflegung: im DZ 95,- € / im EZ 115,- €

Die Kurssprache wird Deutsch mit englischem Akzent sein. Einzelne englische Tanzansagen werden ggf. für die Kursteilnehmer übersetzt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Eine CD mit Tanzmusik sowie Tanzbeschreibungen können während des Kurses erworben werden.

Information und Anmeldung über den iam:
Internationaler Arbeitskreis für Musik e. V., Peter Koch
Am Kloster 1a
49565 Bramsche-Malgarten
Tel.: 05461-99630, Fax: 05461-996310
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.iam-ev.de

free joomla templatesjoomla templates